Workplace beitreten

Schließe dich deinen Kollegen auf Workplace an und fördere eure Zusammenarbeit mithilfe unserer Gruppen, Chats, Chatrooms, Live-Übertragungen und mehr. Im Leitfaden für neue Benutzer findest du weitere Tipps dazu, wie du alles aus deinem Workplace-Erlebnis herausholst.

So meldest du dich bei deinem Workplace-Konto an:
  1. Gib auf der Workplace-Website deine geschäftliche E-Mail-Adresse ein und klicke auf Weiter.
  2. Gib dein Passwort ein.
  3. Klicke auf Anmelden.
Waren diese Informationen hilfreich?
Wenn du ein Workplace Advanced-Konto für dein Unternehmen einrichten möchtest, kannst du dich über unsere Website registrieren. Dabei können beliebig viele Personen Teil deiner Workplace-Community werden.
Wenn dein Unternehmen bereits Workplace Advanced verwendet, kannst du ein Konto einrichten, indem du auf den Link in unserer E-Mail klickst oder [NameDeinesUnternehmens].facebook.com (z. B. company.facebook.com) über deinen Computer aufrufst.
Hinweis: Nutzer in Unternehmen ohne Subdomains können ihr Konto über workplace.facebook.com einrichten.
Wenn du dein Konto eingerichtet hast, kannst du die App für dein iPhone oder Android-Gerät herunterladen.
Waren diese Informationen hilfreich?
Wenn du ein Workplace Essential-Konto einrichten möchtest, kannst du dich auf unserer Website registrieren.
Hinweis: Die E-Mail-Domain, die du verwendest, darf nicht bereits von einer anderen Workplace-Community beansprucht werden.
Hinweis: Bei Workplace Essential and Workplace Advanced handelt es sich um unterschiedliche Arten von Workplace-Communitys. Wenn du ein Workplace Advanced-Konto für dein Unternehmen einrichten möchtest, kannst du dich ebenfalls über unsere Website registrieren. Die Personenanzahl ist für keine der Arten von Workplace-Communitys eingeschränkt.
Du kannst dich für Workplace Essential mit einer geschäftlichen oder einer privaten E-Mail-Adresse registrieren. Nur Konten, die mit einer geschäftlichen E-Mail-Adresse erstellt wurden, können zu Workplace Advanced-Konten umgewandelt werden. Die angegebene E-Mail-Adresse deines Workplace Essential-Kontos kann nicht von privat auf geschäftlich geändert werden.

Wenn du ein Konto mit einer privaten E-Mail-Adresse eingerichtet hast, aber eines mit einer geschäftlichen E-Mail-Adresse verwenden möchtest, besuche workplace.com und erstelle ein neues Konto.
Waren diese Informationen hilfreich?
Dieser Artikel richtet sich an Nutzer von Workplace Essential und Workplace Advanced.
Wenn du einen Zugriffscode für Workplace erhältst, kannst du auf dein neues Workplace-Konto zugreifen.
So erhältst du Zugriff auf dein Workplace-Konto:
  1. Gehe zu workplace.com oder lade die Workplace- oder Workplace Chat-App im iOS-App Store oder im Google Play Store herunter.
  2. Klicke oder tippe auf dem Anmeldebildschirm auf Konto mit Zugriffscode erstellen.
  3. Gib den 16-stelligen Zugriffscode ein, den du erhalten hast.
  4. Lege einen eindeutigen Benutzernamen und ein Passwort fest. Mit diesen Anmeldedaten meldest du dich künftig bei Workplace an. Danach kannst du auf Workplace zugreifen.

Waren diese Informationen hilfreich?
Ja, die Benutzernamen und Passwörter, die Nutzer bei Workplace auswählen, gelten nur für Workplace. Sie haben nichts mit den Passwörtern zu tun, die sie auf Facebook nutzen.
Waren diese Informationen hilfreich?
Wenn du eine öffentliche E-Mail-Domain verwendest, bestehen folgende Möglichkeiten:
  • Workplace Essential- und Workplace Advanced-Administratoren können dich zu ihrer Workplace-Community hinzufügen.
  • Mitglieder unternehmensübergreifender Gruppen können dich in ihre Gruppen einladen.
Hinweis: Wir führen Registrierungen mit öffentlichen E-Mail-Domains stufenweise ein.
Waren diese Informationen hilfreich?
Problembehebung
Um ein Workplace-Konto zu erstellen, musst du die private E-Mail-Domain einer Einzelperson verwenden. Denke daran, dass die E-Mail-Domain nicht bereits von einer anderen Workplace-Community verwendet werden darf.
Du kannst dich nicht mit einer öffentlichen E-Mail-Domain wie zum Beispiel gmail.com oder yahoo.com auf Workplace registrieren. Außerdem kannst du keine generische E-Mail-Adresse wie info@, admin@, vertrieb@ etc. verwenden.
Waren diese Informationen hilfreich?
Dieser Artikel betrifft nur Nutzer von Workplace Advanced.
Wenn du eine Fehlermeldung erhältst, dass deine Domain vergeben ist, wird deine vorgeschlagene Domain eventuell bereits von einem anderen Unternehmen genutzt oder du hast versucht, eine öffentliche Domain hinzuzufügen. Wenn es sich deiner Meinung nach um einen Irrtum handelt und du belegen kannst, dass die Domain dir gehört, wende dich bitte an unser Support-Team.
Hinweis: Du kannst über den Administrationsbereich E-Mal-Domains auf eine Positivliste setzen. Nur Unternehmensadministratoren können eine E-Mail-Domain auf eine Whitelist setzen.
Waren diese Informationen hilfreich?