Insights und Daten

Mit Workplace-Insights kannst du erfassen und verfolgen, wie Workplace in deinem Unternehmen genutzt wird. Sieh dir an, wie du Verbindungen, Beiträge, Interaktionen und Gruppen verfolgen kannst.

Dieser Artikel richtet sich an Admins von Workplace Advanced und Workplace Enterprise.
Im Administrationsbereich stehen dir unter „Insights“ Tools zur Verfügung, über die du die Nutzung von Workplace in deiner Organisation analysieren kannst. Hier findest du weitere Infos dazu, wie du Workplace-Registrierungen von Mitarbeitern verfolgen oder dir bestimmte Trends innerhalb von Gruppen und Aktivitäten auf Beitragsebene ansehen kannst.
Die Insights sind in fünf Tabs gegliedert:
  • Personen: Verfolge das Aktivitätsniveau deiner Organisation auf Workplace vom Start über die Einführung bis hin zur monatlichen Aktivität.
  • Content: Hier siehst du, wie viel Content in deiner Organisation entsteht, wie viele Mitarbeiter aktiv mitwirken und wer am aktivsten ist.
  • Gruppen: In diesem Tab kannst du sehen, welche Gruppen erstellt wurden und welche Aktivitäten es auf Workplace sowie in den aktivsten Gruppen gibt.
  • Beiträge: Du kannst auch „Gefällt mir“-Angaben, Kommentare und Aufrufe bestimmter Beiträge messen. So kannst du anhand detaillierter Performance-Daten auf Beitragsebene die Wirkung der Interaktionen messen.
  • Verbindungen: Finde anhand der Interaktionen zwischen den Nutzern heraus, wo auf Workplace Menschen zusammenarbeiten.
Nur Workplace-Admins sind berechtigt, die Insights aufzurufen und zu nutzen. Auch Personen mit benutzerdefinierten Administratorrollen können die Insights aufrufen. Mehr dazu: Benutzerdefinierte Administratorrollen erstellen
Waren diese Informationen hilfreich?
System Administrators can create custom admin roles to give users access to different tabs in Insights.
When you have created a custom admin, you can grant them access to the following standalone permissions:
  • See activity insights - these users will have access to all the tabs within Insights.
  • See post insights - when these users click their Admin Panel, they can access Posts from the left of Workplace.
For Posts, you can measure and track data from November 15, 2019. For all other tabs, it's from from August 18, 2019.
Note: Insights will be extended to a 2 year rolling history. Any data older than 2 years will be deleted.
Waren diese Informationen hilfreich?
Daten exportieren
So exportierst du in deiner Workplace-Community Daten an Personen oder Gruppen:
  1. Gehe oben links in deinem Workplace-Profil in den Administrationsbereich.
  2. Klicke auf Insights.
  3. Scrolle nach unten und klicke neben Personen oder Gruppen auf Exportieren. Workplace sendet dir dann per E-Mail den Link für den Download der CSV-Datei.
Hinweis: Du kannst die Daten in deinem Administrationsbereich auch folgendermaßen anfordern: Gehe zum Tab Personen, klicke dann oben auf der Seite auf  und wähle Mitarbeiterinformationen exportieren aus. Wenn du Daten zu Gruppen erhalten möchtest, klicke im Administrationsbereich auf Gruppen, dann auf  und wähle Gruppeninformationen exportieren aus.
Beachte, dass die Statistiken links neben der Spalte Zusammenfassung der Aktivitäten in der CSV-Datei in Echtzeit angegeben werden. Die Daten rechts von dieser Spalte gelten ab dem Datum, das in der Spalte Zusammenfassung der Aktivitäten angegeben ist.

Bulkimporte und -exporte verwalten
Administratoren können den Status von Bulkimporten und -exporten im Tab „Personen“ auf dem Importe/Exporte-Dashboard in Echtzeit verfolgen.
So greifst du auf das Dashboard zu:
  1. Gehe zum Administrationsbereich und wähle Personen aus.
  2. Wähle den Importe/Exporte-Tab aus, um dir Bulkdateien anzusehen, die bereits auf dein Workplace-Konto importiert oder von ihm exportiert wurden.
  3. Du kannst auch den Status von Bulk-Vorgängen verfolgen und Bulkimporte und -exporte sehen, die in den letzten 30 Tagen angefragt wurden.
Administratoren können Bulkimporte und -exporte auch als Datei herunterladen, sobald diese abgeschlossen sind. Dateien können 4 Tage lang heruntergeladen werden.

Informationen zu Gruppenmitgliedern exportieren
Admins können über den Administrationsbereich die Mitglieder bestimmter Workplace-Gruppen exportieren.
So exportierst du Daten zu Mitgliedern einer bestimmten Gruppe:
  1. Gehe zum Administrationsbereich und wähle Gruppen aus.
  2. Rufe die Gruppe auf, klicke auf  und wähle Mitglieder exportieren aus.
  3. Du erhältst die Informationen zu den Gruppenmitgliedern dann per E-Mail.
Der Admin erhält einen Link zu den Daten per E-Mail. Der Nutzer sowie alle anderen Admins des Unternehmens, die die entsprechenden Rechte haben, um Gruppen zu verwalten, können dann 4 Tage lang darauf zugreifen.
Sämtliche Daten unterliegen standardmäßig der Datenschutzrichtlinie. Admins können jedoch weder E-Mail-Adressen noch Abteilungen von Nutzern anderer Unternehmen einsehen, wenn die exportierte Gruppe eine unternehmensübergreifende Gruppe ist.
Waren diese Informationen hilfreich?
Dieser Artikel gilt nur für Administratoren von Workplace Essential und Workplace Advanced.
So ermöglichst du Nutzern das Herunterladen ihrer Workplace-Daten:
  1. Klicke oben links auf Workplace auf Administrationsbereich.
  2. Klicke auf Einstellungen.
  3. Klicke das Auswahlfeld neben Herunterladen persönlicher Daten an.
Hinweis: Sobald die Funktion aktiviert ist, können Nutzer eine Kopie ihrer Workplace-Daten aus ihren Allgemeinen Kontoeinstellungen herunterladen. Gemäß unseren Nutzungsbedingungen können die Nutzer ihre Daten mithilfe dieser Funktion aber nicht löschen. In den Protokollen deiner Sicherheitsprüfungen kannst du sehen, wer seine Daten heruntergeladen hat.
Beachte, dass du die Daten eines Nutzers nicht für ihn herunterladen kannst. Systemadministratoren können jederzeit die Graph API dazu nutzen, um auf Daten zu den Nutzern einer Community zuzugreifen.
Waren diese Informationen hilfreich?
Datenschutz
A Data Controller is the person who decides why and how personal data on Workplace is processed. Data Controllers need to adopt compliance measures according to GDPR to cover how personal data is collected, what it's used for and how long it's retained. They must also ensure that people have access to their own data.
On Workplace Essential, Workplace Enterprise and Workplace Advanced, a System Admin manages their Workplace as the Data Controller.
System Admins can also create additional admin roles to assist in maintaining their Workplace.
Find out more about System Admins and custom admins here. More information on Workplace and GDPR can be found here.
Waren diese Informationen hilfreich?
Die DSGVO bezieht sich auf alle betroffenen Personen in der Europäischen Union. Das bedeutet, sie gilt für alle Firmen und Unternehmen, die unter ihren Mitarbeitern Bürger der EU haben. Die DSGVO wird auf alle Unternehmen angewendet, die die personenbezogenen Daten von Personen in der EU verarbeiten, unabhängig davon, wo das Unternehmen sitzt.
Waren diese Informationen hilfreich?
Unternehmensübergreifende Gruppen gehören zu keiner Instanz. Für Mitglieder von unternehmensübergreifenden Gruppen gelten die jeweiligen regionalen Gesetze. Im Rahmen dieser Gesetze haben die Mitglieder die Möglichkeit, Vereinbarungen hinsichtlich der Verantwortung für die Daten innerhalb der unternehmensübergreifenden Gruppe zu treffen. Benutzer können sich zwar aus einer unternehmensübergreifenden Gruppe entfernen, aber ihre Daten bleiben in der Gruppe, sofern sie ihr Konto nicht löschen. Mehr zu unternehmensübergreifenden Gruppen
Waren diese Informationen hilfreich?
Das Recht einer Person auf Vergessen ist kein neues DSGVO-Konzept. Es wird auch vom vorhandenen Datenschutzrecht vorgeschrieben. Ein Benutzer hat jederzeit das Recht, vom Datenverantwortlichen die Löschung seiner personenbezogenen Daten zu verlangen. Dieses Recht ist jetzt in Artikel 17 der DSGVO festgeschrieben. Es obliegt dem Datenverantwortlichen zu verstehen, aufgrund welcher Grundlagen er solche Daten (sofern zutreffend) nach dieser Anfrage weiterverarbeiten kann. Administratoren können jederzeit die Löschung von Benutzerkonten anfordern. Damit werden die persönlichen Daten des Benutzers auf Workplace gelöscht. Dazu gehören auch das Profil und jegliche veröffentlichten Beiträge und Kommentare.
Waren diese Informationen hilfreich?
Dieser Artikel gilt nur für Administratoren von Workplace Premium-Communitys

Wenn dein Mitarbeiter ein Administrator einer unternehmensübergreifenden Gruppe (MCG) ist, kann dein Unternehmen die Daten der Gruppe per Graph API oder über den Administrationsbereich anzeigen.
Per Graph API:
Identitätstoken sind zum Lesen von Informationen unternehmensübergreifender Gruppen erforderlich. Das Identitätstoken muss von einem Mitglied der unternehmensübergreifenden Gruppe generiert werden.
  • Unternehmensadministratoren können unternehmensübergreifende Gruppen sehen, wenn ein oder mehrere Mitarbeiter Mitglied dieser Gruppe sind
Über den Administrationsbereich:
  • Unternehmensadministratoren können unternehmensübergreifende Gruppen sehen, wenn ein oder mehrere Mitarbeiter Mitglied dieser Gruppe sind
  • Unternehmensadministratoren können sich selbst zu Administratoren von unternehmensübergreifenden Gruppen ernennen
Wenn dein Mitarbeiter Mitglied einer unternehmensübergreifenden Gruppe ist, kann dein Unternehmen die Daten der Gruppe per Graph API oder über den Administrationsbereich anzeigen.
Per Graph API:
  • Unternehmensadministratoren können alle Inhalte von unternehmensübergreifenden Gruppen lesen
  • Unternehmensadministratoren können Inhalte in unternehmensübergreifenden Gruppen, die von Mitarbeitern erstellt wurden, löschen
  • Unternehmensadministratoren können unternehmensübergreifende Gruppen sehen, wenn ein oder mehrere Mitarbeiter Mitglied dieser Gruppe sind
Über den Administrationsbereich:
  • Unternehmensadministratoren können unternehmensübergreifende Gruppen sehen, wenn ein oder mehrere Mitarbeiter Mitglied dieser Gruppe sind
  • Unternehmensadministratoren können den Betritt in jede unternehmensübergreifende Gruppe mit Mitgliedern ihrer Community beantragen


Waren diese Informationen hilfreich?
Kampagnen
You can create a campaign to show metrics for your selected posts and campaigns.
Create a campaign
To create a campaign:
  1. Go to your Admin Panel on the left of your Workplace.
  2. Select Campaigns.
  3. Click + Create New Campaign on the right, add a name for your campaign and click Create.
Add posts to a campaign
You can add any published group post that you have viewing permissions for to a campaign. If a post that you don't have viewing permissions for is added to a campaign, you'll still have access to the reported data, but you won't be able to see the post preview in the Posts in this campaign section.
To add posts to a campaign:
  1. Select the campaign you'd like to add posts to.
  2. Click + Add Post.
  3. Enter post URL or ID and click Done.
You can add up to 50 posts to a campaign. You can also add a post to a campaign by clicking on the right of your post and selecting Add post to a campaign. You can then add the post to an existing campaign, or create a new campaign using that post.
When your campaign has been set up with the posts you want to track, you can choose between two reporting options:
  • People - This is people based reporting, which looks at the discrete number of people who have seen, commented or reacted on at least one post in a campaign.
  • Engagement - This is action based reporting, which sums up the Seen by, Comments and Reactions for each post within a campaign.
What metrics will be displayed?
Not all metrics are shown for campaigns containing one or more posts that were published before April 9, 2020. If the campaign contains one or more posts from before November 15, 2019, only 2 data sets will be shown:
  • Consumption Over Time
  • Campaign Sentiment Over Time
If the campaign contains one or more posts that were published from November 16, 2019 to April 8, 2020, no People counts will be shown.
Which admins can access campaigns?
The following admins can create, edit and view campaigns:
  • System admin
  • Content Moderator
  • Account Manager
  • Analyst
System admins can also assign the permission to see post insights and manage campaigns to custom admin roles.
Waren diese Informationen hilfreich?
Umfragen
Der Zugriff auf den Bereich Umfragen im Administrationsbereich ist beschränkt auf Systemadministratoren, Content Moderatoren und Admins mit einer benutzerdefinierten Rolle, die es ihnen erlaubt, Umfragen zu verwalten.
Wenn du eine Umfrage erstellst, bekommen die Teilnehmer eine Chat-Nachricht mit zwei Handlungsmöglichkeiten: An der Umfrage teilnehmen oder Erinnern. Wenn ein Teilnehmer die Umfrage nicht abgeschlossen oder eine eigene Erinnerung eingerichtet hat, schickt Workplace ihm 24 Stunden nach der ursprünglichen Umfrage eine weitere Nachricht.
So erstellst du eine Umfrage oder siehst sie dir an:
  1. Klicke in deinem Administrationsbereich auf Umfragen. Du siehst eine Liste der Umfragen und ihren jeweiligen Status.
  2. Um eine neue Umfrage zu erstellen, klicke oben rechts auf Umfrage erstellen.
  3. Fülle im Bereich Details folgende Felder aus:
    Titel: Gib eine eindeutige Bezeichnung für deine Umfrage ein. Diese darf maximal 75 Zeichen lang sein.
    Text der Einladung: Schreibe optional eine Einladungsnachricht. Wenn du keine eigene Einladungsnachricht verfasst, wird eine Standard-Nachricht verwendet.
  4. Klicke auf Weiter.
  5. Füge im Bereich Fragen bis zu fünf Fragen hinzu und klicke auf Weiter. Die Fragen können eine beliebige Art der Antwort zulassen und auf Optional gesetzt werden. Klicke auf Weiter.
  6. Im Bereich Empfänger kannst du zwischen Personen-Set oder Manuelle Liste wählen, um über die Vorlage eine Liste von bis zu 30.000 Personen zu importieren. Du kannst deine Umfrage auch per Link oder in einer benutzerdefinierten E-Mail senden, die mit dem Namen des Empfängers personalisiert werden kann. Klicke auf Weiter.
  7. Im Bereich Dauer kannst du festlegen, wie häufig die Umfrage durchgeführt werden soll. Wähle dabei die für deine Umfrage geeignetsten Zeiten und Daten aus.
    • Wenn du dich für Jeder nur ein Mal entscheidest, erhalten alle Teilnehmer die Umfrage zu einem bestimmten Zeitpunkt.
    • Wenn du aber Für Stichproben wiederkehrend auswählst, werden einige der gewünschten Teilnehmer stichprobenartig ausgewählt und erhalten die Umfrage innerhalb des festgelegten Datumsbereichs. Jede Stichprobe erhält die Umfrage nur ein Mal.
Die Umfrageergebnisse sind anonym und es werden nur dann Ergebnisse angezeigt, wenn vier oder mehr Personen an der Umfrage teilgenommen haben. Wenn weniger als vier Personen die Umfrage beantworten, erhältst du keine Ergebnisse.
Eine Umfrage kann nach der Veröffentlichung nicht mehr bearbeitet, aber jederzeit abgebrochen werden. Wenn eine Umfrage abgeschlossen ist, kann sie nicht mehr abgebrochen werden.
Wie du mithilfe von Umfragen die Stimmung deiner Mitarbeiter in deinem Unternehmen messen kannst, erfährst du in diesem Artikel.
Waren diese Informationen hilfreich?