Grundlagen

Mach dich mit den Grundlagen deines Workplace-Profils vertraut, wie zum Beispiel dem Unterschied zwischen deinem Profil- und deinem Titelbild, dem Hinzufügen und Bestätigen von Kenntnissen und sogar dem Erstellen und Teilen von Notizen mit deinen Kollegen.

Dein Profil umfasst Details wie deinen Namen, deine Berufsbezeichnung und deine geschäftlichen Kontaktinformationen. Du kannst dein berufliches Profil personalisieren, indem du im Abschnitt Info Informationen wie ein Profilbild, ein Titelbild und andere Einzelheiten hinzufügst.
Wenn du Workplace Premium verwendest, hat dein Arbeitgeber möglicherweise einige der Informationen in deinem Profil bereitgestellt. Da diese Informationen von deinem Arbeitgeber bereitgestellt werden, solltest du dich an die Personalabteilung deines Unternehmens wenden, wenn du einzelne Details bearbeiten möchtest.
Waren diese Informationen hilfreich?
Workplace ist eine Gemeinschaft, in der alle Personen den Namen verwenden, mit dem sie bei der Arbeit angesprochen werden. So weißt du immer, mit wem du dich auf Workplace verbindest.
Dein Name darf Folgendes nicht enthalten:
  • Symbole, Nummern, ungewöhnliche Großschreibung, sich wiederholende Zeichen oder Satzzeichen
  • Zeichen aus verschiedenen Sprachen
Wenn du Workplace Advanced verwendest und dein Name unseren Standards entspricht, du jedoch weiterhin Probleme dabei hast, ihn zu ändern, kontaktiere bitte deinen Workplace-Community-Administrator.
Waren diese Informationen hilfreich?
So kannst du einen alternativen Namen von einem Computer aus hinzufügen oder bearbeiten:
  1. Klicke in deinem Profil auf Info.
  2. Klicke unter Weitere Namen auf Spitznamen, Geburtsnamen oder Ähnliches hinzufügen.
  3. Wähle die Art des Namens aus, den du hinzufügen möchtest.
  4. Gib deinen weiteren Namen ein und wähle aus, ob dieser oben in deinem Profil erscheinen soll.
  5. Klicke auf Änderungen speichern.
Hinweis: Dein anderer Name erscheint im Info-Bereich deines Profils und in den Suchergebnissen, auch wenn du das Kästchen für die Anzeige dieses Namens oben in deinem Profil nicht anklickst.
Waren diese Informationen hilfreich?
Dein Profilbild ist das Bild, das deine Arbeitskollegen überall bei Workplace neben deinem Namen sehen. Damit können sie dich leichter wiedererkennen.
Dein Titelbild ist das große Bild oben in deinem Profil. Hier kannst du ein eigenes Bild veröffentlichen, das wiedergibt, wer du bist und was dir wichtig ist.
Hinweis: Jeder, der dein Profil besucht, kann dein Profilbild und dein Titelbild sehen.
Waren diese Informationen hilfreich?
Wenn du Workplace Advanced verwendest, hat dein Community-Administrator möglicherweise einige der Informationen in deinem Profil bereitgestellt. Wenn diese Informationen nicht stimmen, wende dich an deine Personalabteilung.
Waren diese Informationen hilfreich?
Wenn du den Bereich Kenntnisse in deinem Profil nicht findest, hat dein Workplace-Admin das Feature möglicherweise deaktiviert.
So fügst du am Computer Kenntnisse zu deinem Profil hinzu:
  1. Gehe zum Bereich Kenntnisse in deinem Profil.
  2. Beginne mit der Eingabe eines deiner Kenntnisse. Wenn diese Kenntnisse bereits von einem anderen Kollegen angegeben wurden, wird dir das Wort vorgeschlagen.
  3. Klicke auf dieses Wort.
  4. Klicke auf Hinzufügen > Fertig.
Hinweis: Wenn du Kenntnisse entfernen möchtest, klicke neben dem Eintrag auf und dann auf Fertig.
Beachte, dass du solche Informationen auch im Info-Bereich deiner Seite angeben kannst.
Waren diese Informationen hilfreich?
Wenn du ein Nutzer von Workplace Essential oder Advanced bist und keine Kenntnisse in deinem Profil angezeigt werden, hat dein System-Admin das Feature möglicherweise deaktiviert.
So bestätigst du an einem Computer die Kenntnisse anderer Personen:
  1. Gehe zum Profil deines Kollegen und navigiere zu Kenntnisse.
  2. Klicke neben einer bestimmten Fähigkeit auf .
Wenn du eine Bestätigung entfernen möchtest, klicke auf das hervorgehobene .
Hinweis: Deine eigenen Kenntnisse kannst du nicht bestätigen. Das Bestätigen von Kenntnissen ist derzeit noch nicht für unsere mobilen Apps verfügbar.
Waren diese Informationen hilfreich?
Nur du selbst kannst in deinem Profil deinen Geburtstag einstellen. Bitte beachte, dass du nur den Monat und Tag deiner Geburt einstellen kannst. Damit deine Kollegen nicht erfahren, wie alt du bist, haben wir auf ein Feld für das Geburtsjahr verzichtet.
Waren diese Informationen hilfreich?
Der Steckbrief ist ein Profilfeld, das aktiviert werden kann, damit Nutzer eine kurze Beschreibung ihrer Person mit ihren Kollegen teilen können. Administratoren können diese Informationen nicht anstelle des Nutzers ausfüllen. Nutzer können ihren Steckbrief im Bereich Info ihres Profils ausfüllen.
Waren diese Informationen hilfreich?
In einigen Workplace-Communities können das nur Administratoren.
So fügst du am Computer Telefonnummern zu deinem Profil hinzu.
  1. Rufe dein Workplace-Profil auf.
  2. Klicke unter deinem Profilbild auf Info.
  3. Scrolle herunter bis zu Telefon.
  4. Klicke auf Neue Nummer hinzufügen.
  5. Wähle die richtige Ländervorwahl aus und gib deine Telefonnummer ein.
  6. Klicke auf Änderungen speichern.
Beachte, dass du beim Hinzufügen einer Durchwahl eines der folgenden Formate verwenden musst:
  • phone_number;ext=1234567
  • phone_number Ext 1234567
  • phone_number # 1234567
  • phone_number x1234567
  • phone_number ~1235467
  • phone_number-12345#
Waren diese Informationen hilfreich?
So meldest du ein Profil auf Workplace:
  1. Klicke auf das Profil, das du melden möchtest.
  2. Klicke auf  und wähle Profil melden aus.
  3. Wähle einen Grund für deine Meldung des Profils aus und klicke danach auf Senden.

Verwalten von gemeldeten Profilen
Wenn ein Profil gemeldet wird, erhalten Admins eine Desktop-Benachrichtigung sowie eine Push-Benachrichtigung auf ihr Mobilgerät.
So verwaltest du ein gemeldetes Profil:
  1. Klicke auf Administrationsbereich und wähle Gemeldeter Content aus.
  2. Klicke unter dem gemeldeten Profil, das du aufrufen möchtest, auf Überprüfen.
  3. Sobald du das Profil als Systemadministrator überprüft hast, hast du die Möglichkeit, es zu deaktivieren oder zu gestatten, dass das Profil weiterhin auf Workplace genutzt werden kann.
Waren diese Informationen hilfreich?
Du hast mehrere Möglichkeiten, deine Workplace-Daten aufzurufen.
  • Melde dich bei deinem Workplace-Konto an: Auf die meisten deiner Daten kannst du zugreifen, wenn du dich bei deinem Konto anmeldest. Deine Chronik enthält zum Beispiel Beiträge, die du auf Workplace geteilt hast, sowie Kommentare und andere Interaktionen. Nachrichten und Chatgespräche findest du in deinem Postfach und Fotos und Videos, die du hinzugefügt hast oder auf denen du markiert wurdest, sind in den entsprechenden Bereichen der Chronik enthalten.
  • Rufe dein Aktivitätenprotokoll auf: Das Aktivitätenprotokoll in deinem Konto enthält alle deine Aktivitäten auf Workplace. In deinem Aktivitätenprotokoll kannst du deine geteilten Inhalte überprüfen und verwalten. Das reicht von Beiträgen, die du kommentiert oder mit „Gefällt mir“ markiert hast, über Apps, die du verwendet hast, bis hin zu allem, wonach du gesucht hast. Am Computer kannst du auf das Aktivitätenprotokoll zugreifen, indem du unten rechts auf das Profilbild klickst und dann im Einstellungsmenü auf Aktivitätenprotokoll.
  • Lade deine Informationen herunter: Wenn du Workplace Standard auf deinem Computer verwendest, kannst du eine Datei mit deinen Informationen herunterladen. Diese enthält im Wesentlichen die gleichen Informationen, die in deinem Konto und im Aktivitätenprotokoll verfügbar sind. Die Datei enthält unter anderem deine Chronik-Informationen und Beiträge, Nachrichten und Fotos, die du geteilt hast. Sie enthält auch Informationen, die nicht über eine Anmeldung bei deinem Konto verfügbar sind. Dazu zählen unter anderem die IP-Adressen, die bei deiner An- oder Abmeldung auf Workplace protokolliert wurden.
    So lädst du deine Daten herunter, wenn du Workplace Standard verwendest:
  1. Klicke unten links auf dein Profilbild und dann auf Einstellungen.
  2. Klicke unter deinen allgemeinen Kontoeinstellungen auf Deine Daten herunterladen.
  3. Klicke auf Datei erstellen.
  4. Wenn du Workplace Advanced verwendest, kannst du deine Daten nur herunterladen, wenn dein Administrator diese Funktion freigeschaltet hat. Wenn du die oben beschriebenen Schritte befolgst, kannst du herausfinden, ob die Funktion aktiviert ist.
Waren diese Informationen hilfreich?
Abzeichen, Dankeschön und Feierlichkeiten
Dieser Artikel gilt nur für Nutzer von Workplace Advanced und Workplace Enterprise.
So siehst du dir Abzeichen am Computer an:
  1. Klicke im Workplace unten links auf dein Profil und dann auf Profil ansehen.
  2. Deine Abzeichen werden unten rechts auf deinem Titelbild angezeigt. Fahre mit der Maus über das Abzeichen, um seine Bezeichnung zu sehen.
  3. Klicke auf ein Abzeichen. Es erscheint eine Liste aller deiner erhaltenen Abzeichen einschließlich ihrer Bezeichnungen und Beschreibungen.
Denke daran, dass alle Abzeichen für alle Nutzer sichtbar sind.
Waren diese Informationen hilfreich?
So bedankst du dich bei einem Kollegen auf Workplace:
  1. Gehe zur Profilseite des Kollegen, bei dem du dich bedanken möchtest, und klicke auf .
  2. Füge die Namen der Personen hinzu, bei denen du dich bedanken möchtest. Die Person, auf deren Profil du Dankeschön senden angeklickt hast, gehört standardmäßig dazu.
  3. Verfasse eine Nachricht mit bis zu 160 Zeichen. Wenn du keinen eigenen Text schreibst, wird als Nachricht „Danke!“ angezeigt.
  4. Klicke auf In der Chronik posten. Du erhältst dann eine Bestätigungsnachricht.
  5. Klicke auf Schließen. Der Dankeschön-Post erscheint nun in der Chronik deines Kollegen.
Du kannst auch auswählen, ob der oder die Vorgesetzte dieser Person über dein Dankeschön informiert werden soll. Wenn du dich dafür entscheidest, erhält der oder die Vorgesetzte eine Benachrichtigung. Den Dankeschön-Button kannst du nur im Profil einer anderen Person sehen. In deinem eigenen Profil erscheint er nicht.
Der Dankeschön-Button ist außerdem nicht bei Kollegen verfügbar, die in ihren Chronik-Einstellungen unter Wer kann in deiner Chronik posten? die Option Nur ich ausgewählt haben.

Waren diese Informationen hilfreich?
Danksagungen können von jeder Person auf Workplace eingesehen werden. So kannst du die Danksagungen, die eine Person erhalten hat, aufrufen:
  • Gehe zum Profil der jeweiligen Person und klicke im „Dankeschön“-Bereich der unteren rechten Spalte auf Alle ansehen.
  • Dort wird dir eine Liste mit erhaltenen Danksagungen angezeigt.
  • Klicke auf eine Danksagung, um dir den Originalbeitrag anzusehen.
Waren diese Informationen hilfreich?
Du findest die Funktion „Feste“ auf Workplace im Tab Veranstaltungen. Dazu gehören die Geburtstage sowie die Jahrestage im Unternehmen von Kollegen. Diese Feste werden nur angezeigt, wenn auf dem Profil der jeweiligen Personen Informationen zu Geburtstag und Eintrittsdatum hinterlegt sind. Wenn dein Unternehmen die Funktion „Feste“ verwendet, siehst und erhältst du Benachrichtigungen für Feste von:
  • Dir selbst
  • Deinen Abonnenten
  • Deinem Vorgesetzten
  • Mitarbeitern, die dir unterstellt sind
  • Mitarbeitern, die deinem Vorgesetzten unterstellt sind
Waren diese Informationen hilfreich?
Notizen
So erstellst du eine neue Notiz:
  1. Klicke unter dem Titelbild deines Profils auf Mehr.
  2. Klicke auf Notizen und wähle dann Notiz hinzufügen.
  3. Gib einen Titel ein und schreibe deine Notiz. Du kannst deine Notiz formatieren, indem du auf klickst, und ein Bild hinzufügen, indem du auf klickst.
  4. Klicke auf Speichern oder Veröffentlichen.
Hinweis: Du kannst ein Bild auch hinzufügen, indem du oberhalb deiner Notiz auf klickst.
So teilst du eine Notiz:
  1. Klicke auf Teilen.
  2. Wähle oben links aus, wo du die Notiz teilen möchtest: in einer Gruppe, Veranstaltung oder als Private Nachricht.
Du kannst Notizen auch teilen, indem du ihre URL kopierst und sie in eine Gruppe, Veranstaltung oder private Nachricht einfügst.
Waren diese Informationen hilfreich?
Teams und Organigramme
Mit Arbeitsteams können Personen zeigen, woran und mit wem sie gerade arbeiten und wo Diskussionen geführt werden. Jedes Arbeitsteam hat eine eigene Seite mit einer Beschreibung, einer Liste der Teammitglieder, verknüpften Gruppen, Ressourcen und einem Ansprechpartner.

So trittst du einem Arbeitsteam bei:
Auf deinem Computer:
  1. Klicke im Tab Startseite auf Mehr anzeigen, dann auf Verzeichnis und anschließend auf den Tab Arbeitsteams.
  2. Über das Suchfeld oben kannst du das Team finden, dem du beitreten möchtest.
  3. Wenn du das Arbeitsteam gefunden hast, klicke oben rechts auf Beitreten.

So erstellst du ein Arbeitsteam:
Auf deinem Computer:
  1. Klicke im Tab Startseite auf Mehr anzeigen, dann auf Verzeichnis und anschließend auf den Tab Arbeitsteams.
  2. Klicke oben rechts auf Team erstellen und gib dann einen Namen für das Team ein.
  3. Füge eine Beschreibung des Teams und seiner Arbeit hinzu und klicke dann auf Fertig.
  4. Hinweis: Wenn du Diesem Arbeitsteam automatisch beitreten anklickst, wirst du Mitglied dieses Teams.
  5. Füge Teammitglieder hinzu, indem du auf Mitglied hinzufügen klickst und dann ihren Namen eingibst. Wenn du den Namen einer Person auswählst, wird sie zum Team hinzugefügt. Jeder, den du zu einem Arbeitsteam hinzufügst, erhält eine Benachrichtigung.

Waren diese Informationen hilfreich?
Dieser Artikel richtet sich an Nutzer von Workplace Essential und Workplace Advanced.
Du kannst deinen Vorgesetzten und die dir unterstellten Mitarbeiter angeben, indem du auf deiner eigenen Karte im Organigramm auf Profil bearbeiten klickst. Du kannst diese Informationen auch im Tab Info in deinem Profil bearbeiten.
Wenn der Community-Administrator die Profilbearbeitung deaktiviert hat, kannst du die Informationen im Organigramm nicht bearbeiten. Wende dich in diesem Fall an deine Personalabteilung, um die Daten ändern zu lassen.
Wenn du Community-Administrator bist, kannst du im Tab Personen im Administrationsbereich Änderungen am Organigramm vornehmen. Wenn du die Profilbearbeitung deaktiviert hast, können deine Mitarbeiter ihre Vorgesetzten oder unterstellten Mitarbeiter nicht angeben. Informationen zu Vorgesetzten können auch über die SCIM-API hinzugefügt und geändert werden.
Hinweis: Wenn ein Mitarbeiter das Unternehmen verlässt und sein Konto deaktiviert wird, erscheint er nicht mehr im Organigramm.
Waren diese Informationen hilfreich?
Dieser Artikel richtet sich an Nutzer von Workplace Essential und Workplace Advanced.
Dein Workplace-Organigramm zeigt, wer wem unterstellt ist. So kannst du schneller Personen und Teams in deinem Unternehmen finden.
Klicke unter „Home“ auf Mehr anzeigen und dann auf Organigramm. So navigierst du durch das Organigramm: Wenn du auf eine Person klickst, siehst du, wem sie unterstellt ist und wer wiederum ihr untersteht. Anhand der Zahlen in den grauen Kreisen des Organigramms erkennst du, wie viele Personen einem Mitarbeiter unterstellt sind.
Hinweis: Du kannst im Organigramm Informationen zu deinem Team hinzufügen oder bearbeiten, z. B. zu deinem Vorgesetzten oder deinen Mitarbeitern, sofern dein Community-Administrator die Profilbearbeitung aktiviert hat. Wenn du Community-Administrator bist, kannst du das Organigramm im Administrationsbereich im Tab Personen bearbeiten.
Waren diese Informationen hilfreich?