Gruppen verwalten

Systemadministratoren können sich selbst den Zugriff als Administrator bei jeder Gruppe in ihrer Workplace-Community erteilen, eine Gruppe als „offizielle Gruppe“ markieren, Gruppenmitgliedschaften automatisieren und Gruppen komplett löschen.

Wenn du der Gruppenadministrator bist und die Gruppe keine anderen Mitglieder hat, wird die Gruppe gelöscht, wenn du sie verlässt.
Workplace Essential und Workplace Advanced
Darüber hinaus können Systemadministratoren und Content-Moderatoren auf Workplace Advanced alle Gruppen löschen.
So löschst du eine Gruppe auf Workplace Advanced:
  1. Klicke auf Workplace oben rechts auf Administrationsbereich.
  2. Klicke auf Gruppen und suche nach der Gruppe, die du löschen möchtest.
  3. Klicke auf und wähle Gruppe löschen aus.
  4. Gib den Namen der Gruppe in das Feld ein und klicke auf Gruppe löschen.
Hinweis: Das Löschen einer Gruppe kann nicht rückgängig gemacht werden. Wenn du eine Gruppe löschst, werden alle Beiträge, Mitglieder und Dateien dauerhaft entfernt.
Unternehmensübergreifende Gruppen
Eine unternehmensübergreifende Gruppe (MCG) wird automatisch gelöscht, wenn alle Mitglieder sie verlassen. Ein Gruppenadministrator kann zunächst alle Mitglieder und dann sich selbst aus der Gruppe entfernen, um die Gruppe zu löschen.
Waren diese Informationen hilfreich?
Dieser Artikel gilt nur für Nutzer von Workplace Essential und Workplace Advanced.
Du musst ein Unternehmensadministrator oder Content Moderator sein und dich am Computer bei Workplace anmelden, um dich zum Administrator einer Gruppe zu ernennen.
So ernennst du dich zum Administrator einer Gruppe:
  1. Klicke oben links auf Workplace auf Administrationsbereich.
  2. Klicke auf Gruppen und suche nach der Gruppe, deren Administrator du sein möchtest.
  3. Klicke neben der Gruppe auf und wähle Mich zum Administrator ernennen oder Als Admin beitreten aus.
Hinweis: Analysten oder Account Manager können sich nicht selbst zum Administrator einer Gruppe ernennen.
Waren diese Informationen hilfreich?
Dieser Artikel gilt nur für Admins auf Workplace.
Admins auf Workplace können das automatische Hinzufügen von Personen zu Workplace-Gruppen aktivieren. So können Gruppen-Admins veranlassen, dass Personen anhand ihrer Profilinformationen wie z. B. Berufsbezeichnung oder Standort automatisch als neue Mitglieder hinzugefügt werden.
So deaktivierst du diese Funktion am Computer:
  1. Klicke auf Administrationsbereich > Einstellungen.
  2. Markiere im Bereich Gruppen das Kästchen neben Automatische Mitgliedschaft und klicke auf Speichern.
Waren diese Informationen hilfreich?
So siehst du alle Gruppen deines Unternehmens bis auf geheime Gruppen, wenn du kein Administrator bist:
  1. Klicke auf deiner Startseite unter Gruppen links auf Alle ansehen....
  2. Klicke oben auf der Seite auf Alle Gruppen anzeigen.
So siehst du alle Gruppen deines Unternehmens einschließlich geheimer Gruppen, sofern du ein Community-Administrator bei Workplace Premium bist:
  1. Klicke oben links auf Workplace auf Administrationsbereich.
  2. Klicke auf Gruppen.
Dort siehst du eine Liste aller Gruppennamen, die Anzahl der Mitglieder und Administratoren der einzelnen Gruppen, das Datum der Gruppenerstellung sowie die Privatsphäre-Einstellungen der einzelnen Gruppen.
Waren diese Informationen hilfreich?
Dieser Artikel richtet sich an Nutzer von Workplace Essential und Workplace Advanced. Du musst auf deinem Computer als Administrator bei Workplace angemeldet sein, um eine Gruppe aus einem E-Mail-Verteiler zu erstellen. Derzeit kannst du nur E-Mail-Verteiler von Microsoft und G Suite importieren.
Auf Grundlage deiner Verteiler aus Microsoft oder G Suite kannst du bis zu 500 Workplace-Gruppen erstellen. So erstellst du aus einem E-Mail-Verteiler eine Gruppe:
  1. Klicke in deinem Administrationsbereich auf Gruppen > Mehrere Gruppen erstellen und dann auf Gruppen mit E-Mail-Liste erstellen.
  2. Klicke auf Get Started.
  3. Wähle zunächst ein Konto und dann eine oder mehrere Listen, aus denen du Gruppen erstellen möchtest.
  4. Klicke auf „Mit [Anzahl der] Gruppen fortfahren“.
  5. Ändere die Gruppen-Admins, indem du die Administratoren deines E-Mail-Verteilers in Microsoft oder G Suite änderst. Danach kannst du innerhalb der Gruppe auf Workplace neue Administratoren oder Moderatoren hinzufügen.
  6. Klicke auf Fertig.
  7. Bearbeite die Einstellungen deiner Gruppe oder Gruppen und klicke dann auf „Mit [Anzahl der] Gruppen fortfahren“.
  8. Klicke auf Gruppen erstellen.
Hinweis: Änderungen in Workplace-Gruppen werden nicht auf deine E-Mail-Verteiler in Microsoft oder G Suite übertragen. Wenn du jedoch Personen zu deinen Verteilern in Microsoft oder G Suite hinzufügst, werden diese automatisch zu den entsprechenden Workplace-Gruppen hinzugefügt. Entfernst du Personen aus deinen Verteilern in Microsoft oder G Suite, werden diese allerdings nicht aus den entsprechenden Workplace-Gruppen entfernt.
Waren diese Informationen hilfreich?
Nur System-Admins, Content-Moderatoren und benutzerdefinierte Adminrollen mit Berechtigungen zur Gruppenverwaltung können eine Gruppe als offiziell kennzeichnen bzw. diese Kennzeichnung wieder entfernen. Diese Funktion ist nur für Nutzer von Workplace Advanced und Workplace Enterprise verfügbar.
So kennzeichnest du eine Gruppe als offiziell:
  1. Klicke in deinem Administrationsbereich auf Gruppen.
  2. Klicke rechts neben der gewünschten Gruppe auf und dann auf Gruppe als offizielle Gruppe kennzeichnen.
  3. Daraufhin wird dir Gruppe als offizielle Gruppe kennzeichnen angezeigt. Klicke zum Fortfahren auf OK. Neben dem Namen der Gruppe ist jetzt ein Symbol für eine offizielle Gruppe zu sehen.
So entfernst du die Kennzeichnung als offizielle Gruppe:
  1. Klicke in deinem Administrationsbereich auf Gruppen.
    Offizielle Gruppen sind mit einem entsprechenden Symbol in der Spalte Name versehen.
  2. Klicke rechts neben der gewünschten Gruppe auf und dann auf Gruppe nicht mehr als offizielle Gruppe kennzeichnen.
  3. Daraufhin wird dir Gruppe nicht mehr als offizielle Gruppe kennzeichnen angezeigt. Klicke zum Fortfahren auf OK. Das Symbol für offizielle Gruppen wird daraufhin entfernt.
Hinweis: Unternehmensübergreifende Gruppen können nicht als offizielle Gruppe gekennzeichnet werden.
Du kannst eine Gruppe auch als offizielle Gruppe kennzeichnen oder diese Kennzeichnung entfernen, indem du innerhalb der Gruppe oben rechts neben dem Titelbild auf klickst. Du kannst eine Gruppe auch über ihren Info-Bereich als offizielle Gruppe kennzeichnen.
Waren diese Informationen hilfreich?
Dieser Artikel gilt nur für Nutzer von Workplace Essential und Workplace Advanced.
Nein. Sobald du aber eine neue verknüpfte Gruppe erstellt hast, kannst du eine Verknüpfung zur ursprünglichen Gruppe vornehmen. Bei der Rückverlinkung (Backlink) handelt es sich um eine beidseitige Verlinkung. Die ursprüngliche Gruppe wird mit der neuen Gruppe verknüpft und diese wiederum mit der ursprünglichen Gruppe.
Zum Zurückverlinken einer Gruppe kannst du im Bereich Info der Gruppe auf Verknüpfte Gruppen verwalten gehen. Wähle dort das Einstellungsmenü neben der Gruppe aus, die du verknüpfen möchtest, und dann Zurückverlinken.
Waren diese Informationen hilfreich?