Wie funktioniert die Domain-Positivliste auf Workplace?

Wenn du auf Workplace eine E-Mail-Domain auf die Positivliste setzt, bestätigst du, dass du Zugriff auf das E-Mail-Konto hast, das du nutzen möchtest. Außerdem erlaubst du damit anderen Personen mit derselben E-Mail-Domain, sich bei deinem Workplace anzumelden. Personen mit derselben E-Mail-Domain müssen sich nicht im selben Workplace anmelden und können mit derselben Domain verschiedene Workplaces einrichten oder ihnen beitreten. Dies kann hilfreich sein, wenn dir nicht die gesamte Domain gehört.
Du kannst auch mehreren Workplaces mit derselben E-Mail-Domain beitreten. Die Anzahl der Workplaces, die eine E-Mail-Domain oder ein Unternehmen haben kann, ist nicht begrenzt.
Waren diese Informationen hilfreich?