Wie kann ich in meiner Workplace-Community Daten an mehrere Personen oder Gruppen auf einmal exportieren?

So exportierst du in deiner Workplace-Community Daten an Personen oder Gruppen:
  1. Gehe zu Insights im Administrationsbereich.
  2. Scrolle nach unten und klicke auf Exportieren für Personen oder Gruppen.
  3. Workplace sendet dir dann per E-Mail den Link für den Download der CSV-Datei.
Hinweis: Du kannst die Daten in deinem Administrationsbereich auch folgendermaßen anfordern: Gehe zum Tab Personen, klicke dann oben auf der Seite auf  und wähle Mitarbeiterinformationen exportieren aus. Wenn du Daten zu Gruppen erhalten möchtest, klicke im Administrationsbereich auf Gruppen, dann auf  und wähle Gruppeninformationen exportieren aus.

Bulkimporte und -exporte verwalten
Administratoren können den Status von Bulkimporten und -exporten im Tab „Personen“ auf dem Importe/Exporte-Dashboard in Echtzeit verfolgen.
So greifst du auf das Dashboard zu:
  1. Gehe zu Personen im Administrationsbereich.
  2. Wähle den Importe/Exporte-Tab aus, um dir Bulkdateien anzusehen, die bereits auf dein Workplace-Konto importiert oder von ihm exportiert wurden.
  3. Du kannst auch den Status von Bulk-Vorgängen verfolgen und Bulkimporte und -exporte sehen, die in den letzten 30 Tagen angefragt wurden.
Administratoren können Bulkimporte und -exporte auch als Datei herunterladen, sobald diese abgeschlossen sind. Dateien können 4 Tage lang heruntergeladen werden.

Informationen zu Gruppenmitgliedern exportieren
Admins können über den Administrationsbereich die Mitglieder bestimmter Workplace-Gruppen exportieren.
So exportierst du Daten zu Mitgliedern einer bestimmten Gruppe:
  1. Gehe zu Gruppen im Administrationsbereich.
  2. Rufe die Gruppe auf, klicke auf  und wähle Mitglieder exportieren aus.
  3. Du erhältst die Informationen zu den Gruppenmitgliedern dann per E-Mail.
Der Admin erhält einen Link zu den Daten per E-Mail. Der Nutzer sowie alle anderen Admins des Unternehmens, die die entsprechenden Rechte haben, um Gruppen zu verwalten, können dann 4 Tage lang darauf zugreifen.
Sämtliche Daten unterliegen standardmäßig der Datenschutzrichtlinie. Admins können jedoch weder E-Mail-Adressen noch Abteilungen von Nutzern anderer Unternehmen einsehen, wenn die exportierte Gruppe eine unternehmensübergreifende Gruppe ist.
Waren diese Informationen hilfreich?