Was ist Workplace for Good und wer ist qualifiziert, daran teilzunehmen?

Workplace for Good bietet qualifizierten Nichtregierungsorganisationen kostenlosen Zugriff auf Workplace Advanced. Unter Workplace for Good findest du weitere Informationen.

Wer ist qualifiziert?
Auf Anfrage, nach Verifizierung und nach schriftlicher Zusage gewährt Facebook Nichtregierungsorganisationen, die einen gültigen Status als gemeinnützige Organisation haben, möglicherweise kostenlosen Zugriff auf Workplace Advanced. Dafür muss besagter Status jedoch durch unseren Partner TechSoup oder einen seiner lokalen Partner verifiziert werden.
Facebook legt nach eigenem Ermessen fest, ob eine Organisation für Workplace for Good qualifiziert ist und behält sich das Recht vor, deren Antrag oder Teilnahme jederzeit und aus diversen Gründen zu gewähren oder abzulehnen. Facebook kann Änderungen oder Ergänzungen an den Richtlinien zu Workplace for Good jederzeit ohne Ankündigung vornehmen.
Wenn aufgrund einer Änderung der Facebook-Richtlinien oder aufgrund einer Änderung des Organisationsstatus eine Organisation nicht mehr für Workplace for Good qualifiziert ist, erhält sie von Facebook eine vorherige Ankündigung von mindestens 3 Monaten. Nach dieser Benachrichtigung fallen für betreffende Organisationen die standardmäßigen Gebühren für den Zugriff auf und die Nutzung von Workplace an.
Organisationen, die nicht qualifiziert sind
Die folgenden Organisationen sind jedoch selbst mit dem Status einer gemeinnützigen Organisation nicht für Workplace for Good qualifiziert:
  • Organisationen, die mit Krankenversicherungen oder betrieblichen Krankenversicherungen zu tun haben.
  • Schulen, Universitäten und andere akademische Institutionen, einschließlich Schulamtsbezirke, Sportvereine und -verbände sowie Organisationen im Bildungswesen.
  • Staatliche Einrichtungen, Agenturen oder Organisationen.
  • Gesetzgebende und politisch aktive Einrichtungen (einschließlich Anwaltskanzleien).
  • Kirchen und andere religiöse Organisationen.
  • Professionelle Sportligen.
  • Kreditgenossenschaften und ähnliche Einrichtungen.
Kontoerstellung
Organisationen, die für Workplace for Good qualifiziert sind, dürfen Nutzerkonten ausschließlich für ihre direkten Mitarbeiter, ihre Dienstleister und ihre Freiwilligen einrichten. Falls eine qualifizierte Organisation Nutzerkonten für andere Personen erstellt, behält sich Facebook das Recht vor, der Organisation die standardmäßigen Gebühren für solche Nutzerkonten in Rechnung zu stellen.
Waren diese Informationen hilfreich?